Sexualstrafrecht2018-09-13T18:13:38+00:00

Sexualstrafrecht

Die Verteidigung im Sexualstrafrecht beginnt manchmal damit, dass der potentielle Mandant eventuell nicht bereits am Telefon mitteilen möchte, worum es geht. Teilen Sie unserem Sekretariat mit, dass es bei Ihnen um einen Strafrechtsfall „in einem sensiblen Bereich“ handelt.

Sie bekommen dann nach Möglichkeit am gleichen Tag einen Besprechungstermin. Extrem bedeutsam ist hier die Frage des Vertrauens zu dem für Sie tätigen Rechtsanwalt als Ihrem Verteidiger. Gerade wenn es beispielsweise um die Vorwürfe wegen des Besitzes von Kinderpornographie oder der Vergewaltigung geht, möchte „Mann“ sich gut aufgehoben wissen.

Daher dient der erste Gesprächstermin einer Einschätzung Ihrer Situation und der Klärung, ob Sie Ihrem Verteidiger unserer Kanzlei Ihr Vertrauen schenken.

Ihr Ansprechpartner: Rechtsanwalt Heimbürger

Kostenloser Erstkontakt: 0211 – 86 32 600

Wichtig ist dann auch hier die Sachverhaltsaufnahme, die strafrechtliche Risikoanalyse und die Erarbeitung eines gemeinsamen Verteidigungsziels. Gerade im Sexualstrafverfahren werden die Weichen für den Strafprozess im Ermittlungsverfahren gestellt. Hier kann unter Umständen die Einholung eines aussagepsychologischen Sachverständigengutachtens hinsichtlich einer Zeugin bzw. eines Zeugen bereits zur Einstellung des Ermittlungsverfahrens führen. Es kann aber auch erforderlich für Sie als Mandanten werden, sich selbst in psychologische Expertenhände zu begeben, um für Staatsanwaltschaft und Gericht die Gefahr einer Perpetuierung der sexualstrafrechtlichen Verstöße zu minimieren.

Unsere Strafverteidiger erarbeiten die für Sie in der gegebenen Situation beste Strategie. Es gilt hierbei nach Möglichkeit die Eröffnung des Hauptverfahrens zu vermeiden, da diese mit Stress und Unwägbarkeiten wie eine etwaige richterliche Voreingenommenheit verbunden sind. Auch die Stigmatisierung und „Vorverurteilung“ des angeblichen Sexualstraftäters in der Öffentlichkeit gilt es so weit als möglich zu vermeiden. Unter Umständen kann es auch einmal sinnvoll sein, mit dem Opfer bzw. dessen Rechtsbeistand in Kontakt zu treten, um die entscheidenden Pluspunkte im Bereich des Nachtatverhaltens zu erreichen.

Unsere erfahrenen Strafverteidiger begleiten Sie von Anfang an und unterstützen Sie bei allen mit dem Vorwurf im Zusammenhang stehenden Fragen.